Ausstellung Winter 2019/2020

Reflexionsdefizite?
Humoristische Bilder und Zeichnungen aus der Meinungsdiktatur

„Das wird man wohl noch sagen dürfen“, dachte sich so mancher, um dann überrascht zu sein, über Empörung aus der einen und ungewollten Applaus aus der anderen Ecke. Meinungen aushalten, ausstellen, karikieren oder zerschießen? Für wen macht man Kunst und wie politisch soll sie sein? Was, wenn politische Kunst in den Populismus kippt? Gibt es wirklich eine Meinungsdiktatur? Ist es durch Haltungsschäden mühsamer geworden mit dem Humor und der Kunst?

Das Motto ist angelehnt an den Original Ausstellungstitel „Razmyšlenija/Reflexionen“ von Truk Tschechtarow und den politisch scharfen Wind um 1919, der auch dieser Tage wieder um die Häuser zieht.

Eine Gruppenausstellung mit Werken von:  Klaus StaeckHauck & BauerRudi HurzlmeierTex RubinowitzRattelschneckKatharina GreveGerhard SeyfriedGreser & LenzPapanFlo Weber Barbara von JohnsonUli OesterleHaas & HansenMiriam WursterHeinz BirgJulian OpitzFlorian MitgutschMarc HeroldMatthias HintzenChristian Moser

Bilder von der Vernissage am 28. November 2019

Flyer als PDF